Hundepsychologe Thomas Riepe

Aufgewachsen mit Hund, Pony, Pferd und den Fernsehsendungen von Heinz Sielmann und Prof. Grzimek war ich schon früh ein Tierfreund aus “Passion”. Allerdings hat sich mein Focus in den letzten Jahren auf die Tierfamilie der Hundeartigen gerichtet. Eine eher zufällige Begegnung mit einem freilebenden Wolf in Kanada 1997 hat meine Leidenschaft zu Hundeartigen noch vertieft. Seither sind sie ein wichtiger Teil meines Lebens...  


An Vorträgen, Seminaren, Veranstaltungen oder Ausbildungen folgender Personen oder Institutionen habe ich teilgenommen, zum Teil mehrfach (Auszug 1997 – 2015):

-          Dr. Manfred Wörner

-          Sabine Holschbach

-          Dirk Roos

-          Martin Rütter

-          Holger Möller

-          Günther Bloch

-          C. v. Reinhardt

-          Claire Guest

-          Dr. Andreas Zohmann

-          Christina Sondermann

-     Gerd Köhler

-          Maria Hense

-     Pauliina Laurila

-     Dr. Udo Ganslosser

-          Eberhard Trumler Forschungsstation für Haustiere

-          Internationales Hundesymposium Aschau

-          RiepeHUNDE-Symposium Lippstadt

-          Privatstudium zum Tierpsychologen (IBW)

-          Marc Bekoff

​Claudua Fugazza

Dr. Immanuel Birmelin uvm.

 
 
Eigene Beobachtungs- und Recherchearbeit an „Hundeartigen“:
 

-          Wölfe und Kojoten (USA 1997 - 2012)

-          Kojoten (Kanada 1997 - 2001)

-          Dingos (Australien)

-          Ranch- und Hofhunde (Kanada, USA 1997 - 2012)

-          Shensihunde, Dorfhunde (Tansania)

-          Schakale, Löffelhunde (Tansania)

-     Straßenhunde, Bauernhunde (Griechenland, Indien)

-          Rotfüchse (dauerhaft, USA und Deutschland)

-          Haus- und Familienhunde (dauerhaft)
 

Nachfolgend finden sie eine kleine Auswahl von den "Lehrmeistern und Dozenten", die mir das Verhalten von Hunden und Hundeartigen bei langen Beobachtungen am Besten vermittelt haben:

Kojoten in Nordamerika

 

Wölfe in Nordamerika

 

Rotfüchse in Nordamerika und Deutschland

 

Shensihunde und Straßenhund in Europa, Afrika und Asien

 

Meine Hündin Koka stellvertretend für die vielen hundert Haushunde, mit denen ich in den letzten Jahren zusammenarbeiten durfte.

Alle Hunde und Hundeartigen, die man auf den Bildern sehen kann, waren mir weitaus bessere Lehrmeister als alle Studiengänge der Welt. Sie waren und sind es, die mich in ihre Welt entführen und die mir beibringen, wie ein Hund denkt...

 


 

Alle Bilder (c) Thomas Riepe